DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Allgemeines

Die vorliegende Datenschutzerklärung bildet die Grundlage, auf der wir, die MAC Property Company GmbH, Keizersgracht 311, 1016 EE Amsterdam, Niederlande („die MAC Property Company“) Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des unter der Domain www.mainairportcenter.de aufrufbaren Internetangebots (im Folgenden: „Website“) verarbeiten. Wir legen großen Wert auf die Vertraulichkeit und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Daher behandeln wir Ihre persönlichen Informationen streng im Einklang mit den geltenden gesetzlichen Vorschriften sowie den Vorgaben dieser Datenschutzerklärung.

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im datenschutzrechtlichen Sinn ist die

MAC Property Company GmbH
Keizersgracht 311
1016 EE Amsterdam
Niederlande

Unser Ansprechpartner, an den Sie sich bei sämtlichen Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Geltendmachung Ihrer Rechte wenden können, ist:

Finch Properties Asset Management GmbH & Co.KG
Friedrichstrasse 2-6
60323 Frankfurt
0 69 2475 328 10

Umfang der Datenverarbeitung

Der Begriff der Datenverarbeitung bedeutet im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (EU) 2016/679 („DSGVO“) Folgendes:

Datenverarbeitung steht für jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung. (Art. 4 Nr. 2 DSGVO).

Einwilligung

Für die Verwendung Ihrer Daten sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz, die DSGVO und das Telemediengesetz, maßgeblich. Wir werden Sie jeweils um Ihre ausdrückliche Einwilligung bitten, sofern wir Daten für einen Zweck nutzen wollen, der nach den gesetzlichen Bestimmungen Ihre Einwilligung erfordert. Sie können die einmal gegebene Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und/oder der zukünftigen Verwendung Ihrer Daten widersprechen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon nicht berührt.

Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung der erforderlichen Daten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a) DSGVO).

Gesetzliche Erlaubnistatbestände

Das Datenschutzrecht sieht neben der Einwilligung auch weitere, gesetzliche Erlaubnistatbestände vor, welche es uns gestatten, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Zu nennen sind hier etwa die Verarbeitung personenbezogene Daten zum Zwecke der Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. b) DSGVO) oder die Verarbeitung solcher Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f) DSGVO).

Soweit die entsprechenden gesetzlichen Erlaubnistatbestände einschlägig sind, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in den gesetzlich vorgegebenen Grenzen und zu den gesetzlich erlaubten Zwecken.

Nutzung der Website

Bei Besuch unserer Website werden von Ihrem Webbrowser (z.B. Firefox, Chrome, Internet Explorer, Safari, etc.) folgende Informationen an den Webserver übermittelt, von dem die aufgerufene Seite angefordert wird:

- Name der abgerufenen Website,
- Datei,
- Datum und Uhrzeit des Abrufs,
- übertragene Datenmenge,
- Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp/-Version,
- Betriebssystem des Nutzers,
- Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) sowie
- die IP-Adresse (anonymisiert).

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Diese Protokolldaten werden nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes verwendet. Die Anbieterin behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Kontaktaufnahme via E-Mail

Art und Zweck der Verarbeitung

Über die auf der Website bereitgestellten E-Mailadressen können Sie direkt mit uns in Verbindung treten. Wir erheben, verarbeiten und nutzen die von Ihnen über bei Ihrer Kontaktaufnahme mitgeteilten Informationen ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Anliegens.

Soweit Sie uns Angaben zu Kommunikationskanälen (beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer) mitteilen, willigen Sie außerdem ein, dass wir Sie auch über diesen Kommunikationskanal kontaktieren, um Ihr Anliegen zu beantworten.

Rechtsgrundlage

Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung der erforderlichen Daten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a) DSGVO).

Sie können die einmal gegebene Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und/oder der zukünftigen Verwendung Ihrer Daten widersprechen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hiervon nicht berührt.

Daneben stützen wir die Verarbeitung auch auf berechtige Interessen im Sinne der Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f) DSGVO. Unsere berechtigten Interessen liegen hier insbesondere in der Verwaltung unserer Liegenschaft sowie der Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage.

Weitergabe von Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden zu keinem Zweck an Dritte verkauft. Ferner geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte weiter, soweit wir dazu gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss verpflichtet sind.

Ort der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung sowie insbesondere die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausnahmslos innerhalb der Europäischen Union.

Dauer der Speicherung

Die Dauer der Speicherung Ihrer Daten hängt von dem Bestehen einer hinreichenden Rechtsgrundlage ab. Soweit Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben und die Datenverarbeitung auf dieser gründet, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten, sofern und sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Soweit die Datenverarbeitung auf einem gesetzlichen Erlaubnistatbestand beruht, löschen wir Ihrer personenbezogenen Daten, sofern und sobald die Voraussetzungen dieser gesetzlichen Erlaubnis nicht mehr vorliegen. Insbesondere erfolgt die Löschung, wenn der Zweck, zu dessen Erreichung die Datenverarbeitung erforderlich ist, erfüllt ist.

Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorgaben des europäischen und nationalen Datenschutzrechts eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Recht auf Auskunft

Sie können von uns jederzeit Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sie haben das Recht, eine Kopie der Daten zu erhalten, die wir von Ihnen verarbeiteten.

Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie haben zudem das Recht, die Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten von uns zu verlangen. Dies gilt, sofern und soweit diese für den Verarbeitungszweck nicht mehr erforderlich sind, wenn Sie Ihre Einwilligung, aufgrund derer die Verarbeitung erfolgte, widerrufen oder einer Verarbeitung widersprochen haben und wenn es an einer anderen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt oder wenn die Verarbeitung unrechtmäßig erfolgt ist.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten auf Ihren Wunsch hin löschen, wenn wir diese Daten nicht zwingend zur Vertragserfüllung benötigen oder zu deren Aufbewahrung gesetzlich verpflichtet sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn

(a) Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(b) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(c) wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(d) Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe auf Seiten von uns gegenüber denen auf Ihrer Seite überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern

(a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. b) DSGVO beruht, und

(b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Soweit dies technisch machbar ist, haben Sie dabei das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 s. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir werden Ihre vom Widerspruch erfassten Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung

Sie haben das Recht, jederzeit eine von Ihnen erteilte Einwilligung in die Datenverarbeitung formlos und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Bitte richten Sie sämtliche Anfragen in Bezug auf die Geltendmachung Ihrer Rechte per E-Mail an info@mainaiportcenter.de

Beschwerderecht

Ungeachtet des Vorstehenden haben Sie das Recht, sich mit einer Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden und etwaige Verstöße gegen die maßgeblichen Bestimmungen des Datenschutzrechts geltend zu machen.

Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, die Inhalte dieser Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen zu ändern, um diese technischen und rechtlichen Änderungen anzupassen.

Stand: Mai 2018

© 2018 MAC Property Company Gmbh    Imprint | Privacy policy